Kreuzfahrer Wiki

Celebrity Cruises startet in Europa ohne Maskenpflicht

Celebrity Cruises schickt in diesem Sommer sechs Schiffe nach Europa – und alle sind spätestens kommende Woche im Einsatz.

Den Anfang macht heute die Celebrity Edge, die ab Civitavecchia/Rom oder Barcelona acht- bis neuntägige Kreuzfahrten mit Zielen im östlichen und westlichen Mittelmeer ansteuern wird.

Zwischen morgen und 12.10.22 ist die neue Celebrity Beyond ab Barcelona oder Civitavecchia/Rom unterwegs. Die zehn- und elftägigen Kreuzfahrten führen nach Frankreich, Italien, Malta und Griechenland.

Eine Woche später wird die Celebrity Apex zum ersten Mal einen europäischen Hafen in dieser Saison verlassen. Das Schiff hat Amsterdam als Heimathafen und bietet 8- bis 13-tägige Kreuzfahrten nach Nordeuropa an.

Ebenfalls in Europa im Einsatz sind die Celebrity Silhouette, Celebrity Reflection und Celebrity Constellation.

Zeitgleich zum Start in die aktuelle Sommer-Saison hat Celebrity Cruises wieder einen deutschsprachigen Katalog in gedruckter Form aufgelegt.

Oberste Priorität des Unternehmens ist die Gesundheit und die Sicherheit der Gäste, der Crew und der Menschen an den Orten, die Celebrity Cruises ansteuert. Alle Schiffe fahren mit einer vollständig geimpften Crew. Auch alle Gäste ab zwölf Jahre müssen mindestens zweimal geimpft sein.

Alle Gäste ab zwei Jahre müssen zudem vor Reiseantritt einen zertifizierten negativen Antigentest vorweisen – dieser darf maximal 48 Stunden alt sein.

Das Tragen einer Gesichtsmaske für Gäste ist an Bord von Celebrity-Schiffen nicht mehr vorgeschrieben.

Eine Kreuzfahrt für Gäste mit den höchsten Ansprüchen in Sachen Luxus, Design und Exklusivität – dafür steht Celebrity Cruises. Dazu zählt auch das Always Included-Angebot. Ganz gleich, wann, wohin und in welcher Kabine die Gäste reisen: Getränke, Wifi und die Trinkgeldpauschale sind bei Celebrity Cruises immer im Reisepreis inbegriffen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.