Kreuzfahrer Wiki

AIDA-Buchungsstart für Winter 2023/24

Die Reisen von AIDA Cruises von Oktober 2023 bis April 2024 sind jetzt im Verkauf.

Der Orient wird auf zwei unterschiedlichen Routen von AIDAcosma bereist. Die 7-tägigen Reisen führen von Dubai oder Abu Dhabi nach Muscat im Oman oder nach Sir Bani Yas.

Auf asiatisch-exotischen Routen sind AIDAbella und AIDAblu unterwegs.

AIDAblu bietet Reisen im Indischen Ozean mit Stationen auf Mauritius, Seychellen, La Reunión und Madagaskar an.

AIDAbella nimmt Kurs auf Ziele in Thailand, Malaysia, Vietnam und Singapur. Darüber hinaus sind drei neue 21-tägige Selection Reisen ab Bangkok/ Laem Chabang im Programm: Die Weihnachts- und Silvesterreise führt in die schönsten Orte Vietnams.

Im März 2024 geht es über Ostern in 21 Tagen von Shanghai nach Singapur.

In der Karibik sind mit AIDAdiva, AIDAluna und AIDAperla drei AIDA Schiffe auf Sonnenkurs. Neben den A-B-C-Inseln sind Costa Rica, Panama und Mexiko einige der Highlight-Ziele. AIDAdiva ist im Wechsel auf einer Route nach Mexiko und Belize sowie zu den Kleinen Antillen unterwegs.

Wer auf lange Flüge verzichten möchte, der wird bei der Route „Große Winterpause Karibik“ mit AIDAmar fündig. Die Reise führt in 43 Tagen von Hamburg in die Karibik und zurück. Silvester erleben die Gäste auf Bermuda.

Das Winterprogramm in der Ferne wird mit Reisen in den Süden Afrikas – erstmals mit zwei Schiffen – abgerundet. AIDAaura und AIDAvita gehen auf 14-tägige Selection Reisen nach Südafrika & Namibia. Mit AIDAvita wird zusätzlich eine 12-tägige Afrika-Kreuzfahrt mit dem Highlightziel Mosambik angeboten.

Auf der Mittelstrecke bietet AIDA Cruises im Winter 2023/24 Sonnenhungrigen verschiedenste Kreuzfahrten rund um die Kanaren und nach Madeira sowie zu den Azoren an. 

AIDAsol geht im Oktober 2023 auf ihre zweite Weltreise. Die Gäste dürfen sich auf außergewöhnliche Orte, unvergessliche Momente und große Gefühle freuen. Ab Februar 2024 stehen drei Reisen „Winter im hohen Norden“ auf dem Programm. Von Hamburg geht es in das Land der Polarlichter und zu einer einzigartigen Winterlandschaft.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.