Kreuzfahrer Wiki

AIDAnova pausiert nach heutigem Reiseabbruch in Lissabon länger

Uns liegt folgendes Statement von AIDA vor:

Im Rahmen der umfassenden Hygiene- und Teststrategie haben wir auf der aktuellen Reise von AIDAnova (ab 29.12.2021) an Bord Fälle von COVID-19 frühzeitig identifiziert. Den betroffenen Personen geht es gut, sie haben keine bzw. nur milde Symptome. Aufgrund der aktuellen Situation können wir jedoch die Reise mit AIDAnova zu den Kanarischen Inseln nicht wie geplant bis zum 5. Januar 2022 fortsetzen und damit auch die Reisen mit Abfahrt 5., 8., 12. Januar 2022 leider nicht wie geplant durchführen. Wir bitten unsere betroffenen Gäste um Verständnis für diese Entscheidung, die wir im Interesse der Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und Crew treffen mussten.

AIDA erstattet bereits geleistete Zahlungen selbstverständlich zurück.

AIDA bietet den Kunden gern an, sich für eine Reise im vergleichbaren Zeitraum oder eine spätere Reise aus unserem vielfältigen Urlaubsangebot bis Frühjahr 2024 zu entscheiden. Bei Neubuchung bis 31.03.2022 bedankt sich AIDA mit einem Bordguthaben in Höhe von bis zu 200 Euro.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.