Kreuzfahrer Wiki

Auch AIDA Cruises überarbeitet Ostsee-Routen

Angesichts der russischen Invasion in der Ukraine reagieren immer mehr Reedereien und kündigen an, ihre Kreuzfahrten anzupassen.

Jetzt hat sich auch der Carnival-Konzern geäußert, zu dem die AIDA-Flotte gehört.

Bei Twitter schreibt die Carnival Corporation, dass in nàchster Zeit Routenanpassungen vorgenommen und die betroffenen Gäste informiert werden:

„In light of the recent attacks by Russia in Ukraine, Carnival Corporation brands will be modifying our itineraries in coming week once alternative ports can be confirmed. We stand for peace.“

Vorher hatte schon NCL Reisen nach Russland abgesagt. Auch MSC, Costa, TUI Cruises und Hapag Lloyd Cruises beobachten die Situation und wollen rechtzeitig vor den Reisestarts mögliche Fahrplanänderungen bekanntgeben.

Sobald näheres fest steht erfahrt Ihr es hier schnellstmöglich.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.