Kreuzfahrer Wiki

Corona-Tests für Kreuzfahrer kosten künftig drei Euro

Auch über den Sommer soll es weiter ein Angebot mit kostenlosen Corona-Schnelltests für Risikogruppen und Kinder bis fünf Jahren geben – für alle anderen wie etwa Kreuzfahrer ab sechs Jahren werden die „Bürgertests“ aber drei Euro kosten.

Diese neue Verordnung der Bundesregierung gilt ab 30.06.22.

Die Bundesländer haben aber die Möglichkeit, die Eigenbeteiligung von drei Euro auch für weitere Gruppen zu übernehmen.

Nach wie vor verlangen die meisten Hochseeredereien von ihren Gästen bei Reiseantritt den Nachweis eines negativen Corona-Tests.

1 Kommentar

  1. Die 3 Euro sind jetzt nicht wirklich ein Problem. Das Problem wird, dass die „och, ich lass mich mal Testen Personen“ sich nicht mehr testen lassen, weil es jetzt was kostet und somit noch mehr Teststationen schließen werden, was bedeutet, dass gerade die erforderlichen verpflichtende Tests für Kreuzfahrten von Passagieren aus den ländlichen Räumen immer schwieriger werden. An den Airports ist es sinnlos, wenn der Flieger um 0605 Uhr aufliegt und das Testcenter aber am Airport erst um 6 Uhr öffnet. (Hier Hamburg) Unsere Reise ist zwar noch gute 5 Monate hin. Aber kurzfristige Reisen sind ja schon schwierig zu planen. Naja, mal schauen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.