Kreuzfahrer Wiki

Mein Schiff Flotte startet vorzeitig in die Sommersaison

Gestern hat die Mein Schiff 5 mit rund 1.500 Gästen ab Palma de Mallorca zur ersten Kreuzfahrt im Mittelmeer abgelegt.

Nach einem Abstecher nach Marseille geht es bei der 7-tägigen Reise entlang der spanischen Küste nach Barcelona, Valencia und Alicante. Es folgen weitere Kreuzfahrten mit ähnlicher Route, später geht es dann ab/bis Heraklion in die griechische Inselwelt.

Im April nimmt auch die Mein Schiff Herz nach zwei Jahren ihren Betrieb mit Gästen wieder auf. Dann sind alle sieben Schiffe der Flotte wieder im Dienst – vier Schiffe bieten Kreuzfahrten in Nord- und Westeuropa sowie der Ostsee an, drei Schiffe sind im Mittelmeer positioniert.

„Der Gedanke an Urlaub scheint angesichts der Bilder, die uns aus der Ukraine erreichen, weit weg“, so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. „Wir verurteilen den russischen Angriffskrieg, haben entsprechend russische Häfen aus unseren Fahrplänen gestrichen und beobachten die schrecklichen Nachrichten mit großer Anteilnahme. Denn zur Crew unserer Schiffe – hier arbeiten über 40 Nationen friedlich Seite an Seite – gehören auch Besatzungsmitglieder aus der Ukraine. Daher helfen wir an Bord und an Land.“

„Trotz der Sorge, die uns alle umtreibt, ist die Sehnsucht nach Auszeiten und damit die Reiselust der Deutschen groß. Mit den Lockerungsankündigungen für März zieht auch die Nachfrage nach Kreuzfahrten an. Besonders beliebt ist das Mittelmeer, aber auch Reisen nach Norwegen und in die Ostsee mit bequemer Anreise ab deutschen Häfen sind in diesem Jahr nachgefragt“, erklärt Wybcke Meier.

„Im April sind wir wieder mit allen sieben Schiffen der Flotte unterwegs. Wir gehen davon aus, im Laufe des Sommers wieder zu voller Auslastung zurückzukehren. So können wir wieder mehr Menschen ein Angebot für eine Auszeit auf See ermöglichen.“

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.