Kreuzfahrer Wiki

Vertraut nicht auf Gerüchte

Nach den letzten Vorfällen auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 sind im Netz unglaublich viele Gerüchte im Umlauf. Sie sind alle frei erfunden und entbehren jeder Grundlage.

Deshalb hier die Fakten (Stand heute):

1. Die Mein Schiff 3 steuert weiter planmäßig die Kapverdischen Inseln an.

2. Gäste der Mein Schiff 4 haben weiterhin die Möglichkeit, individuell von Bord zu gehen.

3. Die vorzeitig ausgeschifften Gäste der Mein Schiff 4, die nicht zur Kontaktgruppe 1 gehören, müssen nicht in Quarantäne.

4. Das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ schreibt fälschlicherweise von PCR -Tests als Voraussetzung für die Kanarenreisen. Richtig ist, dass weiterhin Antigentests gefordert werden.

5. TUI Cruises achtet auf der Mein Schiff 4 wie auf allen anderen Flottrnmitgliedern darauf, dass die Hygieneregeln befolgt werden. Dass die Crew hier nachlässig sei ist eine falsche Behauptung. Kreuzfahrten sind aktuell die sicherste Form des Reisens. Dennoch wird es in der Pandemie auch weiterhin außergewöhnliche und unvorhersehbare Situationen geben.

Darüber sollten sich alle bewusst sein, die in diesen Zeiten verreisen.#cruisenews#tuicruises#meinschiff3#meinschiff4#meinschiffberater#teamändi

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.