Kreuzfahrer Wiki

SH VEGA | Arktis Expedition 08/2022

SH VEGA | Arktis-Expedition 08/2022

Die Reederei | Swan Hellenic

Swan Hellenic ist die Traditionsmarke mit mehr als 7 Jahrzehnten Erfahrung in unentdeckten Reisezielen.
Mit den Neubauten SH Minerva, SH Vega und SH Diana (ab dem Frühjahr 2023) verfügt Swan Hellenic über die weltweit jüngste und modernste Flotte. Mit nur 152 bzw. 192 Gästen bringt sie auch deutlich weniger Passagiere als andere neue Expeditionsschiffe an die entlegensten Orte der Welt.
Die Schiffe wurden in der Helsinki-Werft in Finnland gebaut und kombinieren die neueste Technologie mit stilvollem Interieur. Durch ungehinderte Sicht von den Kabine sowie den öffentlichen Bereichen aus lässt es sich vollständig in die atemberaubenden Landschaften eintauchen.

Impressionen | SH Vega

Die Route

Teil 1: Vorübernachtung in Reykjavik

Heute beginnt hier im Hafen von Reykjavik eine ganz besondere Reise: Ich nehme euch mit auf eine Arktis-Expedition in Richtung Grönland mit anschließender Island-Umrundung! Die SH VEGA ist ein ganz neues Expeditionskreuzfahrtschiff von Swan Hellenic mit 5-Sterne-Niveau und sehr modernem Design. Das Schiff und die Erlebnisse an Land schauen wir uns in den nächsten Tagen ganz genau an. Zuerst steht aber die Erkundung von Reykjavik auf dem Programm.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 2: Balkonkabine an Bord der SH VEGA

Swan Hellenic bietet mit der SH VEGA Expeditionen in die entlegensten Gebiete dieser Welt an und dabei genießen die Gäste höchsten Komfort – so zum Beispiel in den Balkonkabinen an Bord. 28 Quadratmeter, ein großer Balkon, virtueller Kamin und insgesamt eine angenehme Wohlfühl-Atmosphäre – so kann man die Zeit hier wirklich sehr gut genießen. Im Video schauen wir uns die Kabine einmal genauer an.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 3: Heute zwei Häfen – Vigur Island am Vormittag

Kleine Expeditionskreuzfahrtschiffe bieten auch gerne mal mehrere Häfen pro Tag an und so haben wir direkt heute am ersten Tag zwei Häfen auf dem Fahrplan. Heute Vormittag wollten wir Vigur Island mit einer kleinen Wanderung auf der Insel erkunden, die im Sommer bis zu 8000 Papageientaucher beheimatet. Das Wetter erforderte diesen Abbruch des Ausflugs.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 4: Ein Blick in die Observation Lounge und Details zu meiner plötzlichen Seekrankheit

Eigentlich sollte es heute Nachmittag auf Ausflug gehen, jedoch spielt das Wetter heute so gar nicht mit. Daher nutze ich die Gelegenheit, um euch DEN zentralen Ort an Bord vorzustellen: Die Observation Lounge!
Darüber hinaus erfahrt ihr etwas über meine Seekrankheit, die ich heute Nacht erstmals hatte.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 5: Ankunft in der Arktis / Grönland!

Heute ist der ersten von fünf Expeditionstagen, die wir hier in Ost-Grönland haben werden. Zunächst erreichen wir Ittoqqortoormit – eine kleine Siedlung mit etwa 600 Einwohnern und dann beginnt die Fahrt durch den beeindruckenden Scoresbysund – dem längsten Fjordsystems der Welt!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 6: Erster Landgang in Grönland in Ittoqqortoormit

Ich nehme euch mit auf Landgang in einem der abgelegensten Orte der Welt in der Arktis. Ein ganz besonderes Flair und auch die Aussicht ist einzigartig. Im Video erzähle ich euch einiges über den Ort, die Umgebung und das Programm der nächsten Tage.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 7: Zurück von der Expedition in der Hocharktis

Fünf Tage haben wir nun eine Expedition in der Arktis an der Ostküste von Grönland erlebt. Außer uns haben wir niemanden getroffen – bis auf ein paar Eisbären. Im Video berichte ich von den Abenteuern, die wir die vergangenen Tage erlebt haben und das alles ohne eine entsprechende Verbindung für Live-Videos. Aber keine Sorge, die Eindrücke bekommt ihr noch!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 8: Der Osten von Island – kostenfreier Ausflug

Nach einem Seetag haben wir Island wieder erreicht und in Seyðisfjörður festgemacht. Ein kleiner Ort im östlichen Teil von Island, von wo aus wir auf Ausflug sind. Ein Ausflug pro Hafen ist bereits im Reisepreis enthalten und so probiere ich so einen Ausflug einmal aus.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 9: Spaziergang durch Seyðisfjörður

Nach dem Ausflug bietet sich in diesem kleinen Ort noch sehr gut ein Spaziergang an, da das Schiff nur wenige Minuten entfernt liegt. Kleine Cafés bzw. Restaurants und eine kleine Kirche – viel mehr gibt es im Ort nicht. Dafür ist die umliegende Landschaft sehr beeindruckend und somit definitiv einen Bummel wert.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 10: Ganztagesausflug im Osten Islands (im Reisepreis enthalten)

Heute haben wir mit Djúpivogur den zweiten Hafen an der Ostküste Islands erreicht. Für alle Gäste der SH VEGA gibt es einen inkludierten Ausflug in das ländliche Island. Die Inklusivleistungen an Bord sind schon sehr beeindruckend, wenn man überlegt, was so ein Ausflug sonst kosten würde.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 11: Der größte Gletscher Islands (Vatnajökull)

Heute haben wir mit Djúpivogur den zweiten Hafen an der Ostküste Islands erreicht. Für alle Gäste der SH VEGA gibt es einen inkludierten Ausflug in das ländliche Island. Die Inklusivleistungen an Bord sind schon sehr beeindruckend, wenn man überlegt, was so ein Ausflug sonst kosten würde.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 12: Einlaufen in Reykjavik nach einem stürmischen Tag auf See

Eigentlich hätten wir heute auf den Westmännerinseln südlich von Island festgemacht, jedoch war das Anlegen aufgrund des Sturms nicht möglich. So haben wir direkt Kurs auf Reykjavik genommen und haben heute Nachmittag noch die Möglichkeit auf einen Ausflug. Im Video schauen wir uns gemeinsam das Anlegen im Hafen der isländischen Hauptstadt an.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 13: Zu Fuß von Amerika nach Europa – das geht nur hier in Island

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 14: Fazit SH VEGA auf Expedition in der Arktis

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 15: Basecamp und Bibliothek für umfangreiche Expeditionen

Expeditionen leben natürlich von der Destination und die Entdeckung mit den Ausflügen. So gibt es auf der SH VEGA ein Bascamp, wo jede Kabine einen Schrank für Gummistiefel, etc. hat. Darüber hinaus gibt es die Bibliothek für die entsprechende Weiterbildung über die Fahrtgebiete.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teil 16: Blick in die Club Lounge an Bord der SH VEGA

Die Club Lounge ist zum einen ideal für Snacks zwischendurch, andererseits aber auch für um mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen und sich über die Expeditionen zu unterhalten. Ein gemütlicher (künstlicher) Kamin in der Mitte und ansprechende Sitzgelegenheiten runden das Angebot ab.

Du hast weitere Fragen oder möchtest direkt deine Expeditionakreuzfahrt mit Swan Hellenic buchen? Team Ändi ist für Dich da!

Bei Fragen, Wünschen, Buchungsanfragen etc. sind wir Montag-Freitag, von 8 bis 22Uhr, sowie am Wochenende, von 8 bis 20 Uhr unter 02238 3075 888 oder per Email anfrage@mein-schiffberater.com erreichbar!
Gerne rufen wir auch zurück!
Dein Team Ändi 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.